Modul E1

Einführung in die Lungenauskultation ( 17 UE )

  • Grundlagen der Akustik und Übertrag auf die Lungengeräusche
  • Einsatz des Stethoskops, Handhabung, Vergleich mit weiteren Parametern
  • Durchführung eines standardisierten auskultatorischen Befunds
  • Kriterien zur Differenzierung von Lungengeräuschen
  • Therapeutische Konsequenzen und Umsetzung am Patienten
  • Einsatz des Stethoskops zur Evaluation und zum Clinical Reasoning

Lungenauskultation Aufbaukurs (17 UE )

  • Interaktive Repetition der Lungengeräusche (Zuordnung von Kärtchen)
  • Repetition der Systematik der Befundaufnahme mit Einsatz des Stethoskops, Vergleich mit weiteren Parametern (die Teilnehmenden bringen aus ihrer Praxis ein kurzes Patientenbeispiel mit: Erfolgserlebnis / Frust mit dem Stethoskop; kollegiale Beratung)
  • Arbeit an einem exemplarischen Fall (Gruppe / Plenum) mit Einbezug von Röntgenbild, Spirometrie, Blutgasanalyse, Belastungstest. Clinical Reasoning, Hypothesenformulierung und Therapieansätze.
  • Arbeit am und mit dem Patienten (live)
  • Therapeutische Konsequenzen und Umsetzung am Patienten.

Referent:

Philippe Merz, MSc, PT
Dozent Studiengang Physiotherapie FH, Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt, Schweiz

M E1 A Augsburg

Ort:
BFS für Physiotherapie in Augsburg
Langemarckstr.11 a (12. Stock)
86156 Augsburg

geplant für 2022

Weiterlesen …

M E1 München

Ort:
Physio Akademie gGmbH
Kurszentrum München
Kirchenstr. 88 / 3.Stock
81675 München

Weiterlesen …