Modul 4 / E2

Atemphysiotherapie in der Pädiatrie ( 20 UE )

1. Anatomie

  • Die Reifeentwicklung des Atmungssystems (intra- und extrauterin)
  • Anatomische Besonderheiten des Frühgeborenen/Säuglings/Kleinkindes

2. Physiologie

  • Besonderheiten der Atemphysiologie des Frühgeborenen/Säuglings/Kleinkindes

3. Pathophysiologie

  • Bedeutung für die Atemmechanik, Ventilation / Diffusion / Perfusion,
  • Skelettmuskulatur, Frühkindliche Entwicklung

4. Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Frühgeborene
  • Säuglinge/Kleinkinder
  • Inhalation in der Pädiatrie
  • Neuromuskuläre Erkrankungen
  • Cystische Fibrose

5. Befund

  • Frühgeborene
  • Säuglinge
  • Kleinkinder

6. Therapeutische Ziele: Verbesserung von:

  • Ventilations-/ Perfusionsmissverhältnis
  • Sekretelimination
  • Thoraxbeweglichkeit
  • Atemmuskelaktivität
  • Muskulärer Koordination

7. Physiotherapeutische Techniken u. Maßnahmen: Adäquate Techniken für alle Altersstufen

  • Frühgeborene:
    - Lagerung
    - Kontaktatmung
    - Stabilisierung des Thorax
    - Atemreizpunkte
  • Säuglinge/Kleinkinder:
    - Inhalation
    - Thoraxkompression
    - Modifizierte Autogene Drainage
    - Vibrationen
    - Phonationstechniken
    - Atem-PT auf und mit dem Pezziball
    - Vorschläge für eine kindgerechte Umsetzung der Atem-PT
  • Neuromuskuläre Patienten:
    - aktives und passives Vergrößern des Atemzugvolumens
    - Umlagerungstechniken
    - Lagerung
    - Dehnzüge
    - Schergriffe
    - Haut- und Muskeltechniken
    - Air-Stacking
    - Phonationstechniken
    - manuelle u. apparative Hustenassistenz
    - konzentrisches und exzentrisches Atemmuskeltraining

Referentinnen:
Anja Kornblum-Hautkappe, PT u. Lehrkraft/ Essen
Beate Konietzko, PT/ Hülsede
in Köln auch: Nina Holtkamp, PT/ Essen

M4/E2 Würzburg

LIVE- Online Fortbildung

Weiterlesen …

M4/E2 Live Online

Weiterlesen …

M4/E2 Dresden

Ort:
Med. Fortbildungszentrum der Weiterbildungsakademie Dresden
Schulgasse 2
01067 Dresden

Weiterlesen …

M4/E2 Landesverband NRW

Weiterlesen …