Fortbildungen

Fortbildungsmodule „Atemphysiotherapie“ der AG Atemphysiotherapie
Termine 2017/ 2018           

Fortbildungsflyer 2017

Die Arbeitsgemeinschaft Atemtherapie/ Arbeitsgemeinschaft Atemphysiotherapie im Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK) e.V. bietet seit Herbst 2008 die mehrteilige Fortbildungsreihe "Atemphysiotherapie" in Modulform an. Diese Fortbildungsreihe orientiert sich inhaltlich an den „Empfehlungen zur physiotherapeutischen Atemtherapie“ der Deutschen Atemwegsliga e.V. und der AG Atemtherapie im ZVK e.V. (S. Weise, P. Kardos, D. Pfeiffer-Kascha, H. Worth, Dustri-Verlag 2008). Diese Empfehlungen werden derzeit überarbeitet.

Basierend auf anatomisch-physiologischen und pathophysiologischen Grundlagen werden ein tieferes Verständnis der funktionellen Störungen der Atmungsorgane und spezielle praktisch/therapeutische Fähigkeiten vermittelt.

Jedes Modul behandelt in 16 - 22 Unterrichtseinheiten einen spezifischen, in sich abgeschlossenen Themenkomplex. Zu jedem dieser Themenkomplexe werden die typischen funktionellen Störungen identifiziert, die entsprechenden Behandlungsziele definiert und die atemphysiotherapeutischen Behandlungstechniken mit ihren angenommenen Wirkmechanismen zum Einsatz gebracht. Dabei ist das praktische Erlernen und die korrekte Anwendung effektiver physiotherapeutischer Techniken Schwerpunkt eines jeden dieser Module.

Die Teilnahme in der vorgegebenen Reihenfolge ist nicht zwingend erforderlich.

Jedes in sich abgeschlossene Modul erhält Fortbildungspunkte entsprechend der Richtlinien.

Diese Fortbildungsreihe „Atemphysiotherapie“ wird von der Deutschen Atemwegsliga e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. unterstützt und empfohlen. Sie setzt sich aus sieben Grundmodulen und zwei Ergänzungsmodulen zusammen. Das Grundmodul 4 wird in zwei Ausrichtungen angeboten. Es kann wahlweise als Modul 4 „Physiotherapie in der Intensiv- und Beatmungsmedizin“ oder als Modul 4/E2 „Atemphysiotherapie in der Pädiatrie“ absolviert werden. Die Physiotherapeuten, die sechs Grundmodule (M1-M3, M4 oder M4/E2, M5-M6) dieser Fortbildung absolviert haben, werden in der Liste atemtherapeutisch qualifizierter Physiotherapeuten hervorgehoben. Diese Liste ist interessierten Patienten und niedergelassenen Pneumologen über die Atemwegsliga zugänglich:
www.atemwegsliga.de/physiotherapeuten.html

Die Fortbildungsreihe "Atemphysiotherapie Module I-VI" mit insgesamt 111 Unterrichtseinheiten berechtigt in Bayern zur Abrechnung der Zertifikatsposition  „AT3" „Krankengymnastik (Atemtherapie) zur Behandlung von Mukoviszidose und schweren Bronchialerkrankungen als Einzelbehandlung".
Ein Zertifikat setzt in Bayern die Abgabe dieses Heilmittels voraus. Dieses Zertifikat wird über die Geschäftsstelle des Landesverband Bayern e.V. (s.u.) zugesendet, sobald die Teilnahmebestätigung aller sechs Grundmodule eingereicht worden ist.

 

Modulübersicht Stand 17.08.2017
Alle Angaben ohne Gewähr

Modul 1

Endobronchiale Obstruktion: Sekretretention ( 19 UE )

1. Anatomie der oberen und unteren Atemwege und der Lunge

2. Physiologie

  • Mukosclearance mit Mukoziliärer Clearance, Hustenmechanismus,
  • Bronchialkaliberschwankungen, Atemwegswiderstände

3. Pathophysiologie

  • Hyper-, Dyskrinie, Bronchospasmus, Schleimhautschwellung,
  • Störung der oberen Atemwege

4. Befund

5. Therapeutische Ziele

  • Verbesserung der Sekretolyse
  • Sekretmobilisation, Sekrettransport
  • Sekretelimination

6. Techniken u. Maßnahmen zum Sekretmanagement

  • Inhalationstechniken
  • Techniken der PEP-Atmung mit /ohne Oszillationen
  • Modifizierte Autogene Drainage
  • Vergrößerung der Einatmung durch WS- und Rippenbewegungen
  • Techniken der Thoraxkompression
  • Kombinationstechniken "Rota-Kom-PEP“ mit einseitiger Thoraxkompression
  • "KEPRRI"
  • Intervallatmung
  • aktives Air-Stacking
  • SMI-Trainer -Apparative Einatemhilfen
  • Geräte gestützte Einatemtechniken
  • gähnende Einatmung, Hustentechniken
  • manuelle und apparative Hustenassistenz
  • Umlagerungen
  • Techniken zur Reinigung und Pflege der oberen Atemwege

7. Vermittlung von Selbsthilfetechniken:

  • bei Atemnot
  • bei Sekretretention
  • bei chron. Erkrankungen der oberen Atemwege

Referentinnen:
Sabine Weise, PT / München
Dorothea Pfeiffer-Kascha, PT / Wuppertal
in München: Angelika v. Esebeck, PT/ München, Karin Scherzinger, PT u. Lehrkraft/ Friedrichshafen anstelle von D.Pfeiffer-Kascha

Termine Modul 1

1. München
13.-14.01.2018
Samstag: 09.00 - 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 - 17.00 Uhr

Ort: 
Staatl. BFS f. Physiotherapie
Marchioninistr. 15
81377 München

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Bayern e.V. 
Leibstr. 24
85540 Haar
Tel: 089/ 462323-0
Fax: 089 / 460 31 44 
e-mail: info@bay.physio-deutschland.de 
Teilnahmegebühr: M: 265,-€, NM: 395,-€ incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung

2. Dresden
20.- 21.01.2018
Samstag: 09.00 - 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 - 17.00 Uhr

Ort:
Med. Fortbildungszentrum der Weiterbildungsakademie Dresden
Schulgasse 2
01067 Dresden

Anmeldung: 
Med. Fortbildungszentrum der Weiterbildungsakademie Dresden
Schulgasse 2
01067 Dresden
Tel. 0351/4969261
e-mail: fortbildung@wad.de 
Teilnahmegebühr: 245,- € incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung

 

3. Köln 
27.- 28.01.2018
Samstag: 09.00 - 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 - 17.00 Uhr

Ort:
Eduardus Krankenhaus
PHYSIOCUM LAUDE
Haus A (3. OG)
Custodisstr. 3-17
50679 Köln

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Theodor-Heuss-Ring 16
50668 Köln
Tel: 0221-9318780
Fax: 0221-9318785
Email: info@nrw.physio-deutschland.de
Teilnahmegebühr: M: 265,- NM: 395,- incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung


Modul 2

Diagnostik und Befund ( 20 UE )
(in zeitlicher Kombination mit Modul 6)

 

  • Lungenfunktionsmessungen
  • Analysen von Blut- u. Atemgasen
    Bildgebende Verfahren, Endoskopie
  • Auskultation, Perkussion
  • ICF-Modell
  • PT-Befund
    • Anamnese
    • Inspektion
    • Herausfinden und Einordnen funktioneller Probleme
    • Hustenanalyse
  • Ausgewählte Testverfahren in der Pneumologie
  • Belastungstests

 

Referenten:
Prof. Dr. med. Klaus Kenn/ Schönau
Dr. med. Bernd Sczepanski/ Schönau
Dr. Rainer Glöckl, Diplomsportwissenschaftler/ Schönau
Sabine Weise, PT / München
Dorothea Pfeiffer-Kascha, PT / Wuppertal
Tessa Schneeberger, PT, M.Sc/ Schönau

Termine Modul 2

Termin:
Schönau a.K. 
01.-02.03.2018
07.-08.06.2018
Donnerstag: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr - 16:15 Uhr

Ort:
Schön Klinik Berchtesgadener Land
Malterhöh 1
83471 Schönau am Königssee

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Bayern e.V. 
Leibstr. 24
85540 Haar
Tel: 089/ 462323-0
Fax: 089/ 4603144
e-mail: info@bay.physio-deutschland.de
Teilnahmegebühr: M 265,- €, NM: 395,- € incl. Skript

Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung
Sonstiges: Bitte, sofern vorhanden, ein Stethoskop mitbringen

Modul 3

Exobronchiale Obstruktion: Elastizitätsverlust und Überblähung der Lunge, Instabilität der Atemwege
( 18 UE )

1. Anatomie und Physiologie der Atempumpe

2. Pathophysiologie

  • Veränderungen der Atemmechanik bei Elastizitätsverlust und Überblähung der Lunge,
  • Bedeutung für den muskuloskelettalen Anteil der Atempumpe,
  • Dekonditionierung des Zwerchfells,
  • Umbau und Dekonditionierung der Skelettmuskulatur Instabilität der Atemwege

3. Krankheitsbilder

  • Lungenemphysem, COPD, CF und andere

4. Befunderhebung

5. Therapeutische Ziele

  • Offenhalten peripherer und zentraler Atemwege
  • Minderung dynamischer Hyperinflation
  • Ökonomisierung der Atemarbeit auch unter körperlicher Belastung
  • Minderung von Dyspnoe bei Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Verbesserung der Funktionsstellung und Kräftigung muskuloskelettaler Anteile der Atempumpe
  • Effektive Hustenclearance bei Instabilität der Atemwege und Insuffizienz der Bauchmuskulatur
  • Verbesserung des Trainingszustands der Skelettmuskulatur
     

6. Techniken u. Maßnahmen

  • PEP-Atmung
  • Hustentechniken
  • Techniken zur Kräftigung des Bauchmuskelkorsetts
  • Mobilisation, Kräftigung der muskuloskelettalen Anteile der Atempumpe
  • Techniken zur Positionsverbesserung und Kräftigung des Zwerchfells
  • inspiratorisches Atemmuskeltraining
  • Einteilung der zur Verfügung stehenden Atemluft durch Strukturierung komplexer Bewegungsabläufe
  • Kopplung von Atmung und Bewegung
  • ADL's 

Referentinnen:
Sabine Weise, PT / München
Dorothea Pfeiffer-Kascha, PT/ Wuppertal
und Assistenten
in Dresden 2018: Anja Kornblum-Hautkappe, PT und Lehrkraft/ Essen anstelle von Dorothea Pfeiffer-Kascha

Termine Modul 3

1. Dresden
25.-26.11.2017
03.-04.11.2018
Samstag: 10.00 - 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 - 17.00 Uhr

Ort:
Med. Fortbildungszentrum der Weiterbildungsakademie Dresden
Schulgasse 2
01067 Dresden

Anmeldung: 
Med. Fortbildungszentrum der Weiterbildungsakademie Dresden
Schulgasse 2
01067 Dresden
Tel. 0351/4969261
e-mail: fortbildung@wad.de 
Teilnahmegebühr: 245,- € incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung
Sonstiges: Bitte Nordic-Walking-Stöcke und Theraband mitbringen

2. München
11.-12.11.2017
24.-25.11.2018
Samstag: 10.00 - 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 - 17.00 Uhr

2017: Assistentin: Angelika von Esebeck, PT/ München

Ort: 
Staatl. BFS f. Physiotherapie
Marchioninistr. 15
81377 München

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Bayern e.V. 
Leibstr. 24
85540 Haar
Tel: 089/ 462323-0
Fax: 089 / 460 31 44 
e-mail: info@bay.physio-deutschland.de 
Teilnahmegebühr: M: 265,-, NM: 395,- incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung
Bitte Nordic-Walking-Stöcke und Theraband mitbringen

3. Göttingen
04.- 05.11.2017
Samstag: 10.00 - 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 - 17.00 Uhr

Assistenz: Anja Kornblum-Hautkappe, PT und Lehrkraft/ Essen

Ort:
Universitätsmedizin Göttingen
Georg-August-Universität
G2-33 Schule für Physiotherapie
Humboldtallee 11
Briefpost 37073 Göttingen

Anmeldung:
AG Atemtherapie
Sabine Bänsch
Am Lindenbogen 8 
37083 Göttingen
e-mail: s.baensch@web.de
Teilnahmegebühr: 260,00€ incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung
Sonstiges: Bitte Nordic-Walking-Stöcke u. Theraband mitbringen

4. Köln
10.-11.11.2018

Samstag: 10.00 - 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 - 17.00 Uhr

Ort:
Eduardus Krankenhaus
PHYSIOCUM LAUDE
Haus A (3. OG)
Custodisstr. 3-17
50679 Köln

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Theodor-Heuss-Ring 16
50668 Köln
Tel: 0221-9318780
Fax: 0221-9318785
Email: info@nrw.physio-deutschland.de
Teilnahmegebühr: M: 265,- NM: 395,- incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung

Modul 4

Physiotherapie in der Beatmungsmedizin ( 22 UE )

neu: erweiterte Stundenzahl, veränderte Teilnehmergebühr

  • Pathophysiologie der respiratorischen Insuffizienz
  • Blutgase, Säure-Basenhaushalt
  • Weaning, Myopathien
  • Grundlagen der Beatmung
  • Beatmungsmodi, -einstellungen
  • Beatmungszugänge und –zubehör
  • Praktische Übungen an Beatmungsgeräten
  • Weaning: Atemmuskelentlastung und –belastung
  • Physiotherapie im Weaning
  • Physiotherapeutische Beurteilung der respiratorischen Situation beim beatmeten Patienten  
  • Atmungs- und Physiotherapie beim Patienten mit respiratorischer Insuffizienz
  • Neuro-/Myopathien unter Langzeitbeatmung inkl. VIDD
  • Inhalationstherapie und Anfeuchtung unter Beatmung
  • Sekretmanagement bei neuromuskulären Erkrankungen
  • Analgosedierung während Beatmung und ihre Folgen
  • Thoraxchirurgie
  • Physiotherapie in der früh-postoperativen Phase nach Thoraxchirurgie 
    (inkl. Problemen nach Lungentransplantation) auf der Intensivstation

Referenten in Gauting:
Dr. med. l. Nowak/ Gauting
Dr. med. Landwehr/Gauting
Dr. med. Sklarek/ Gauting
Uta Brückner, PT/ Atmungstherapeutin/ Donaustauf
Christian Stoll, PT/ Gauting
Frank Henniger, PT/ Atmungstherapeut/ Gauting
Regina Hilger, Fr. Mayer, Fr. Knipfer Atmungstherapeutinnen/Gauting
Gaby Iberl, Atmungstherapeutin/ Heidelberg
Silke Filipovic, PT/ Marburg
 

Referenten in Marl:
Leitung des Kurses: Dr.med. J.Geiseler/ Marl
Hr. Abazed, Arzt, Oberarzt Pneumologie/ Marl
Hr. Butzert, AT (Fachpflege Anästhsie  Intensiv)/ Marl
Fr. S. Filipovic, PT/ Marburg
Dr.med J. Geiseler, Arzt, Chefarzt Pneumologie/ Marl
Fr. Geiseler, AT, (Fachpflege Anästhsie  Intensiv)/Marl
Fr. Iberl, AT (Pflege) /Heidelberg
Hr. Pöppinghaus, Atmungstherapeut (Physiotherapie)/ Marl
Dr. med. Thiel, Chefarzt Thoraxchirurgie, Klinik am Park/ Lünen


 

Termine Modul 4

1. München-Gauting
17.- 18.11.2017
16.- 17.11.2018
Freitag: 08.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 08.00 – 17.00 Uhr

Ort:
Asklepios Fachkliniken München-Gauting
Robert-Koch-Allee 2 
82131 Gauting

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Bayern e.V. 
Leibstr. 24
85540 Haar
Tel: 089/ 462323-0
Fax: 089 / 460 31 44
e-mail: info@bay.physio-deutschland.de
Teilnahmegebühr: M: 265,- €, NM: 395,- € incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung

 

2. Marl                                               neu neu neu neu neu
26.- 27.01.2018
nähere Informationen folgen

Ort:
Klinikum Vest, Behandlungszentrum
Paracelsus-Klinik
Lipper Weg 11
45770 Marl 

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Theodor-Heuss-Ring 16
50668 Köln
Tel: 0221-9318780
Fax: 0221-9318785
Email: info@nrw.physio-deutschland.de
Teilnahmegebühr: Mitglieder 265,-€, Nichtmitglieder 395,-€ incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung

Modul 4 /E2

Atemphysiotherapie in der Pädiatrie ( 20 UE )

1. Anatomie

  • Die Reifeentwicklung des Atmungssystems (intra- und extrauterin)
  • Anatomische Besonderheiten des Frühgeborenen/Säuglings/Kleinkindes

2. Physiologie

  • Besonderheiten der Atemphysiologie des Frühgeborenen/Säuglings/Kleinkindes

3. Pathophysiologie

  • Bedeutung für die Atemmechanik, Ventilation / Diffusion / Perfusion,
  • Skelettmuskulatur, Frühkindliche Entwicklung

4. inhaltliche Schwerpunkte:

  • Frühgeborene
  • Säuglinge/Kleinkinder
  • Inhalation in der Pädiatrie
  • Neuromuskuläre Erkrankungen
  • Cystische Fibrose

5. Befund

  • Frühgeborene
  • Säuglinge
  • Kleinkinder

6. Therapeutische Ziele: Verbesserung von:

  • Ventilations-/ Perfusionsmissverhältnis
  • Sekretelimination
  • Thoraxbeweglichkeit
  • Atemmuskelaktivität
  • Muskulärer Koordination

7. Physiotherapeutische Techniken u. Maßnahmen: Adäquate Techniken für alle Altersstufen

  • Frühgeborene:
     - Lagerung
     - Kontaktatmung
     - Stabilisierung des Thorax
     - Atemreizpunkte
  • Säuglinge/Kleinkinder:
     - Inhalation
     - Thoraxkompression
     - Modifizierte Autogene Drainage
     - Vibrationen
     - Phonationstechniken
     - Atem-PT auf und mit dem Pezziball
     - Vorschläge für eine kindgerechte Umsetzung der Atem-PT
  • Neuromuskuläre Patienten: 
     - aktives und passives Vergrößern des Atemzugvolumens
     - Umlagerungstechniken
     - Lagerung
     - Dehnzüge
     - Schergriffe
     - Haut- und Muskeltechniken
     - Air-Stacking
     - Phonationstechniken
     - manuelle u. apparative Hustenassistenz
     - konzentrisches und exzentrisches Atemmuskeltraining

Referentinnen: 
Anja Kornblum-Hautkappe, PT, Essen 
Beate Konietzko, PT, Hülsede

 

Termine Modul 4 / E2

Termine:

1.Köln
20.-22.04.2018
Freitag: 16:00 bis 19:00 Uhr
Samstag: 09:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag: 09:00 bis 15:00 Uhr

Ort:
Eduardus Krankenhaus
PHYSIOCUM LAUDE
Haus A (3. OG)
Custodisstr. 3-17
50679 Köln

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Theodor-Heuss-Ring 16
50668 Köln
Tel: 0221-9318780
Fax: 0221-9318785
Email: info@nrw.physio-deutschland.de
Teilnahmegebühr: M: 275,- NM: 395,- incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung
Sonstiges: Zum praktischen Üben bitte eine Therapiepuppe / Puppe mitbringen

 

2.Würzburg
01.-03.12.2017
Freitag: 16:00 bis 19:00 Uhr
Samstag: 09:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag: 09:00 bis 15:00 Uhr

Ort:
Staatl. Berufsfachschule für Physiotherapie am Klinikum der Universität Würzburg
Straubmühlweg, Haus A 14
97080 Würzburg

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Bayern e.V. 
Leibstr. 24
85540 Haar
Tel: 089/ 462323-0
Fax: 089 / 460 31 44
e-mail: info@bay.physio-deutschland.de
Teilnahmegebühr: M: 265,- NM: 395,- incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung
Sonstiges: Zum praktischen Üben bitte eine Therapiepuppe/ Puppe und 2 Moltontücher mitbringen

 

3.Dresden
23.-25.02.2018
Freitag: 16:00 bis 19:00 Uhr
Samstag: 09:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag: 09:00 bis 15:00 Uhr

Ort:
Med. Fortbildungszentrum der Weiterbildungsakademie Dresden
Schulgasse 2
01067 Dresden

Anmeldung: 
Med. Fortbildungszentrum der Weiterbildungsakademie Dresden
Schulgasse 2
01067 Dresden
Tel. 0351/4969261
e-mail: fortbildung@wad.de 
Teilnahmegebühr: 245,00 incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung
Sonstiges: Zum praktischen Üben bitte eine Therapiepuppe/ Puppe und 2 Moltontücher mitbringen

4.München
30.11.-02.12.2018
Freitag: 16:00 bis 19:00 Uhr
Samstag: 09:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag: 09:00 bis 15:00 Uhr

Ort: 
Staatl. BFS f. Physiotherapie
Marchioninistr. 15
81377 München

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Bayern e.V. 
Leibstr. 24
85540 Haar
Tel: 089/ 462323-0
Fax: 089 / 460 31 44 
e-mail: info@bay.physio-deutschland.de 
Teilnahmegebühr: M: 265,-€, NM: 395,-€ incl. Skript
Sonstiges: Zum praktischen Üben bitte eine Therapiepuppe/ Puppe und 2 Moltontücher mitbringen



Modul 5

Restriktive Ventilationsstörungen ( 16/17 UE )

1. Anatomie/ Physiologie von Atempumpe und Lungenparenchym

2. Pathophysiologie  Restriktion

  • der Lunge z.B. Lungenfibrose, Atelektasen
  • der Pleura z.B. Pleuraschwarte, Pleuraerguß
  • des Thorax/der Atempumpe z.B. bei Thoraxdeformitäten, neuromuskulären und neurologische Erkrankungen
  • Extrathorakal z.B. Aszites, Schmerz, Adipositas

 3. Befund

4. Therapeutische Ziele:   Verbessern/ Erhalten von:

  • Ventilations-/ Diffusions-/ Perfusionsverhältnissen
  • Thoraxbeweglichkeit
  • Pleuraverschieblichkeit
  • Atemmuskelaktivität
  • Wirbelsäulen-Aufrichtung
  • Sekretelimination


5. Techniken u. Maßnahmen:   aktives und passives Vergrößern des Atemzugvolumens

  • Umlagerungstechniken, Lagerung
  • Dehnzüge, Schergriffe, Haut- und Muskeltechniken
  • Thoraxkompression
  • Vibrationen, Schüttelungen
  • Air-Stacking 
  • Phonationstechniken 
  • manuelle u. apparative Hustenassistenz 
  • konzentrisches und exzentrisches Atemmuskeltraining

Referentinnen:
Sabine Bänsch, PT/ Göttingen
Christine Rauner, B.A. Medizinpädagogik, PT u. Lehrkraft/ München
in Dresden 2017: Karin Scherzinger, PT u. Lehrkraft/ Friedrichshafen anstelle von Ch. Rauner


Termine Modul 5

1.Würzburg
14.-15.04.2018
Samstag: 9.00 -18.00 Uhr
Sonntag: 9.00 -15.15 Uhr

Ort:
Staatl. Berufsfachschule für Physiotherapie am Klinikum der Universität Würzburg
Straubmühlweg, Haus A 14
97080 Würzburg

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Bayern e.V. 
Leibstr. 24
85540 Haar
Tel: 089/ 462323-0
Fax: 089 / 460 31 44
e-mail: info@bay.physio-deutschland.de
Teilnahmegebühr: M: 245,- NM: 365,- incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung

2.Dresden  
20.-21.10.2018
Samstag: 9.00 -18.00 Uhr
Sonntag: 9.00 -15.15 Uhr

Ort:
Med. Fortbildungszentrum der Weiterbildungsakademie Dresden
Schulgasse 2
01067 Dresden

Anmeldung: 
Med. Fortbildungszentrum der Weiterbildungsakademie Dresden
Schulgasse 2
01067 Dresden
Tel. 0351/4969261
e-mail: fortbildung@wad.de
Teilnahmegebühr: 245,- € incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung

3.Köln
25. -26.11.2017
Samstag: 9.00 -18.00 Uhr
Sonntag: 9.00 -14.15 Uhr
24.-25.11.2018
Samstag: 9.00 -18.00 Uhr
Sonntag: 9.00 -15.15 Uhr

Ort:
Eduardus Krankenhaus
PHYSIOCUM LAUDE
Haus A (3. OG)
Custodisstr. 3-17
50679 Köln

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Theodor-Heuss-Ring 16
50668 Köln
Tel: 0221-9318780
Fax: 0221-9318785
Email: info@nrw.physio-deutschland.de
Teilnahmegebühr: M: 265,- NM: 375,- incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung

Modul 6

Medizinische Trainingstherapie und körperliche Aktivität bei chronischen Lungenerkrankungen ( 19 UE )

(in zeitlicher Kombination mit Modul 2)

  • Grundlagen wissenschaftlicher Kompetenz
  • Funktionelles Training im Akutkrankenhaus
  • Veränderung der Atempumpe bei chronischen Atemwegs-und Lungenerkrankungen
  • Metabolische Veränderungen der Muskulatur bei COPD
  • Stellenwert körperlicher (In-)Aktivität bei COPD
  • Methodik des Krafttrainings bei pneumologischen Erkrankungen
  • Methodik des Ausdauertrainings bei pneumologischen Erkrankungen
  • Ergometertests, Auswertungen
  • Analyse und Einweisung pneumologischer Patienten an Trainingstherapiegeräten
  • Atemmuskel- u. Vibrationstraining
  • Lungensport
  • Trainingstherapie bei non-COPD-Patienten
  • Erarbeitung eines Trainingsplans
  • Besprechung Trainingspraxis

Referenten:
Dr. Rainer Glöckl, Diplomsportwissenschaftler/ Schönau
Dr. Inga Jarosch, Diplomsportwissenschaftlerin/ Schönau
Andreas Zech, Diplomsportlehrer/ Schönau
Jens Bönsch, Diplomsportlehrer/ Schönau
Sandra Wadispointner, Gymnastiklehrerin/ Schönau
Christine Rauner,B.A.Medizinpädagogik, PT u. Lehrkraft/ München

Termine Modul 6

Schönau a. K.
02.- 04.03.2018
08. - 10.06.2018
Freitag: 18:30 Uhr - 20:45 Uhr
Samstag: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sonntag: 08:00 Uhr - 13:00 Uhr

Ort:
Schön Klinik Berchtesgadener Land
Malterhöh 1
83471 Schönau am Königssee

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Bayern e.V. 
Leibstr. 24
85540 Haar
Tel: 089/ 462323-0
Fax: 089/ 4603144
e-mail: info@bay.physio-deutschland.de
Teilnahmegebühr: M: 265,-€, NM: 395,-€ incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung

Modul E1

Einführung in die Lungenauskultation ( 17 UE )

  • Grundlagen der Akustik und Übertrag auf die Lungengeräusche
  • Einsatz des Stethoskops, Handhabung, Vergleich mit weiteren Parametern 
  • Durchführung eines standardisierten auskultatorischen Befunds 
  • Kriterien zur Differenzierung von Lungengeräuschen 
  • Therapeutische Konsequenzen und Umsetzung am Patienten 
  • Einsatz des Stethoskops zur Evaluation und zum Clinical Reasoning

Referent:

Philippe Merz, Physiotherapeut, MPTSc, 
Dozent Studiengang Physiotherapie FH, Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt, Schweiz

Termine Modul E1

Erlangen
18./ 19.11.2017
Samstag: 8.45 – 17.15 Uhr
Sonntag: 8.45 – 17.00 Uhr

 

Ort:
Staatl. BFS für Physiotherapie
Carl-Thiersch-Str. 7
91052 Erlangen 

 

München
10./11.11.2018

Samstag: 8.45 – 17.30 Uhr
Sonntag: 8.45 – 16.30 Uhr

Ort:
Staatl. BFS f. Physiotherapie
Marchioninistr. 15
81377 München 

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Bayern e.V. 
Leibstr. 24
85540 Haar
Tel: 089/ 462323-0  
Fax: 089/ 4603144
e-mail: info@bay.physio-deutschland.de
Teilnahmegebühr:  M 260,- € , NM: 390,- € incl. Skript
Sonstiges: bitte vorhandenes Stethoskop mitbringen. Keine Neuanschaffung

Termin:

1. Augsburg
19./ 20.11.2016
2017 in Planung
Samstag: 8.45 – 17.15 Uhr
Sonntag: 8.45 – 17.00 Uhr

Ort:
Berufsfachschule für Physiotherapie
Langemarckstraße 11a (12.Stock)
86156 Augsburg

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Bayern e.V. 
Leibstr. 24
85540 Haar
Tel: 089/ 462323-0  
Fax: 089/ 4603144
e-mail: info@bay.physio-deutschland.de
Teilnahmegebühr:  M 260,- € , NM: 390,- € incl. Skript
Sonstiges: bitte vorhandenes Stethoskop mitbringen. Keine Neuanschaffung

Termin:

1. Augsburg
19./ 20.11.2016
2017 in Planung
Samstag: 8.45 – 17.15 Uhr
Sonntag: 8.45 – 17.00 Uhr

Ort:
Berufsfachschule für Physiotherapie
Langemarckstraße 11a (12.Stock)
86156 Augsburg

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Bayern e.V. 
Leibstr. 24
85540 Haar
Tel: 089/ 462323-0  
Fax: 089/ 4603144
e-mail: info@bay.physio-deutschland.de
Teilnahmegebühr:  M 260,- € , NM: 390,- € incl. Skript
Sonstiges: bitte vorhandenes Stethoskop mitbringen. Keine Neuanschaffung

Vormals Modul E2

Atemphysiotherapie in der Pädiatrie ( 20 UE )

jetzt Modul 4/E2
Inhalte und Termine siehe Modul 4/E2

Modul E3

Störungen der Atemregulation - Dysfunktionales Atmen

  • Anatomie
  • Physiologie/ Pathophysiologie: Atemsteuerung, Atemantriebe 
  • Physiologie/ Pathophysiologie: Atemmuster
  • Dysfunktionales Atmen/ dysfunktionelle respiratorische Symptome - Begriffserklärung:nbsp] - Mundatmung bzw. nasale Flussbehinderung
     - Hyperventilation (akut, chronisch, organisch bedingt)
      - VCD (Vocal Cord Dysfunction)
      - DATIV (Dysfunktionelle Atmung vom thorakalen Typ mit insuffizienter Ventilation)
      - Habitueller Husten
      - Inadäquates Räuspern
      - Seufzer-Dyspnoe
  • Befund Atemmuster
  • Assessments
  • Therapieziele
      - Wiederherstellung des physiologischen Atemmusters
      - Verbesserung der Nasenatmung
      - Verbesserung der Zwerchfellaktivität
      - Reduktion von Atemfrequenz und Atemvolumen
  • Techniken u. Maßnahmen
      - Atemphysiotherapie incl. Selbsthilfetechniken
      - Aufklärung über Atemgeschehen, Pathomechanismus
      - Sensibilisierung für aktuelles Atemmuster
      - Techniken zur Umstellung des Atemmusters
      - Manuelle Gewebetechniken zur Detonisierung
      - Techniken zur bewussten Atmungskontrolle
      - Techniken der Buteyko-Methode

Referentinnen:
Sabine Weise, PT /München
Dorothea Pfeiffer-Kascha, PT /Wuppertal
Jan Kaufmann, B.A., PT, Sozial- u. Gesundheitsfachwirt/ Hamburg

Termine Modul E3

München
21.-22.04.2018

Samstag: 10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag: 09:00 bis 17:00 Uhr

Ort: 
Staatl. BFS f. Physiotherapie
Marchioninistr. 15
81377 München

Anmeldung:
Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK)
Landesverband Bayern e.V. 
Leibstr. 24
85540 Haar
Tel: 089/ 462323-0
Fax: 089 / 460 31 44 
e-mail: info@bay.physio-deutschland.de 
Teilnahmegebühr: M: 265,-€, NM: 395,-€ incl. Skript
Voraussetzung: abgeschlossene Physiotherapieausbildung

 

Weitere empfehlenswerte Fortbildungen/ Weiterbildungen:

  • Fortbildungen des Arbeitskreises Physiotherapie der Mukoviszidose e.V.

          siehe http://muko.info/was-wir-tun/arbeitskreise-und-gremien/physiotherapie.html

  • Fortbildungen des Vereins für Reflektorische Atemtherapie e.V.

          siehe www.reflektorische-atemtherapie.de  ( Physiotherapeuten)

  • Weiterbildung zum Atmungstherapeuten (respiratory therapist) DGP

           www.pneumologie.de   (Veranstaltungen)
           www.atmungstherapeuten.de